Was ist zu tun im Trauerfall?

Zunächst sollten Sie den Arzt benachrichtigen. Nachdem der Arzt die Todesbescheinigung ausgestellt hat, kann der Bestatter die/den Verstorbene/n überführen. 

 

Zum anschließenden Beratungsgespräch sollten Sie bitte folgende Dokumente bereithalten:

  • Ledige: Abstammungsurkunde 
  • Verheiratete: Heiratsurkunde oder Familienstammbuch  
  • Geschiedene: Heiratsurkunde oder Familienstammbuch, Rechtskräftiges Scheidungsurteil 
  • Verwitwete: Heiratsurkunde oder Familienstammbuch, Sterbeurkunde oder Todeserklärung des verstorbenen Ehepartners 
  • Lebens-, Sterbegeld- oder Unfallversicherungspolicen
  • Evtl. Grabbrief (wenn Grab bereits vorhanden)
  • Bestattungsvorsorgeunterlagen

Bei der Beschaffung der Dokumente helfen wir Ihnen gern.

Sie sollten entscheiden, welche Formalitäten Sie selbst übernehmen möchten und welche wir für Sie übernehmen dürfen. 

 

Für Abmeldungen relevant:

  • Versichertenkarte der Krankenkasse
  • Rentennummern bzw. Rentenbescheide
  • Angaben zu betrieblichen Renten